Artist in Residence Budapest

Ich halte die Erfahrungen während des Aufenthalts in Budapest
in meinem (Story-)Tagebuch auf meinem Instagram Kanal
in den Highlights (Diary I-IV) auf instagram.com/lenaschabus/ fest.

„Auf Initiative des donumenta e.V. verständigten sich Kunst- und Kulturinstitutionen der Donauländer auf ein gemeinsames Artist in Residence-Programm (AiR), die AiR Platform Danube Region. Auf dieser Grundlage entsendet der donumenta e.V. im September 2021 Lena Schabus nach Budapest. Im Austausch mit ungarischen Künstler*innen und Kurator*innen wird sie ihre Arbeit dort weiterentwickeln. Ihre Technik nennt Lena Schabus Bildcomposing. So bearbeitet sie fotografisches Material von Industrieanlagen, Masten, Autobahnen, Kaminen, Wohnblocks, Siedlungen, Leuchtreklamen oder Städten. 2015 ist Lena Schabus schon einmal nach Budapest gereist, war fasziniert von der Geschichte von Buda und Pest. Dieses Mal wird sie ihr Bildmaterial auch in den Außenbezirken, in den Wohn- und Industriegebieten der Millionenstadt suchen und finden. Wir sind gespannt auf ihre Ergebnisse und informieren natürlich darüber.“ donumenta e.V.